Weiden: Jubiläumskonzert der Internationalen Jungen Orchesterakademie

Sie spielen die ganz große Musik – die Internationale Junge Orchesterakademie. In diesem Jahr sind die Werke von Richard Wagner und Bruckners vierte Sinfonie für das Jubiläumskonzert in der Max-Reger-Halle in Weiden ausgewählt worden.

Zwei Stunden lang verzauberten die 107 jungen Musiker die Zuschauer. Eine Woche lang übten sie in Pleystein für diesen großen Auftritt. Aus insgesamt 43 verschiedenen Nationen stammen sie. Da kann es natürlich auch zu Sprachproblemen kommen. Jedoch verstehe man sich durch die Musik.

Mit dem Konzert sollen drei Ziele verwirklicht werden: Große Musik auf die Bühne zu bekommen, eine Völkerverständigung zwischen verschiedenen Nationen zu schaffen und etwas für den guten Zweck zu tun. Denn mithilfe der Erlöse des Konzertes und der Benefizkonzert-CD des Auftrittes soll wieder krebskranken Kindern geholfen werden.

Bisher hat die Internationale Junge Orchesterakademie rund 580 Konzerte gegeben, 22 CDs aufgenommen und etwa 1,1 Millionen Euro für den guten Zweck gesammelt.

(sh)