Oberpfalz TV

Weiden: Kind von Feuerwehr aus Auto befreit

Die automatische Verriegelung eines Autos sorgte gestern dafür, dass die Feuerwehr ein 2-jähriges Mädchen aus einem Auto befreien musste. Die Mutter des Kindes parkte ihr Auto auf dem Parkplatz des Klinikums Weiden gegen 10:00 Uhr. Sie stieg aus, um ihr Mädchen von der Rücksitzbank zu nehmen. Dabei ließ sie den Schlüssel im Zündschloss stecken und schlug die Tür zu. Die automatische Verriegelung verhinderte aber, dass sie die Türen wieder öffnen konnte. Aufgrund der großen Hitze gestern rief sie sofort die Polizei und die Feuerwehr. Die Feuerwehr schlug eine Scheibe an der hinteren Tür ein und befreite das Mädchen. Das wurde dann von seiner Mutter wohlbehalten in die Arme geschlossen. (eg)