Weiden: Kliniken Nordoberpfalz AG – Vorstand Josef Götz tritt zurück

Die drohende Insolvenz, das 50 Millionen Euro Darlehen und das voraussichtliche Rekord-Defizit. Immer wieder war die Kliniken Nordoberpfalz AG in den Medien. Und auch heute bietet sie einen neuen Grund: Der Vorstand Josef Götz ist von seinem Amt zurückgetreten.

Josef Götz war seit 2004 am Klinikum Weiden tätig und wurde 2006 mit der Aufstellung der Kliniken Nordoberpfalz AG zum Vorstand ernannt. Seitdem war er verantwortlich für die Geschäftsführung, Planung und Organisation. In seiner Zeit wurden vielfältige Projekte zur Neustrukturierung der medizinischen und infrastrukturellen Entwicklung der Standorte vorangetrieben.

Die Diskussionen um die drohende Insolvenz und das 50 Millionen Euro Darlehen hätte der Kliniken Nordoberpfalz AG geschadet, wie Josef Götz betonte. Und auch an ihm hätten die Diskussionen Spuren hinterlassen. Besonders die Art und Weise, wie vertrauliche Informationen aus nicht-öffentlichen Sitzungen nach außen kommuniziert wurden.

Wie es jetzt weiter geht, wird sich am 17. Dezember zeigen. Für dieses Datum hat der Aufsichtsrat eine Sitzung angesetzt.

(vl)