Weiden: Krisen- statt Feierstimmung bei Blue Devils

Gut 2200 Zuschauer verwandelten die Hans Schröpf Arena in Weiden gestern Abend in einen echten Hexenkessel, perfekte Voraussetzungen für ein heißes Derby. Und das bekamen die Zuschauer dann auch zu sehen. Zuerst kämpften sich die Blue Devils nach einem 1:4 Rückstand zurück in die Partie und glichen Ende des zweiten Drittels aus, danach zerlegten die Gäste aus Selb den EVW aber nach allen Regeln der Kunst. Am Ende schießen die Selber Wölfe die Blue Devils mit 10:5 aus der eigenen Halle. Trotz Einzug in die Meisterunde jetzt Krisen- statt Feierstimmung in Weiden. (ac)