Weiden: Kühlschrankbrand löst Einsatz aus

Ein Kühlschrankbrand hat in Weiden einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Gestern Nachmittag qualmte plötzlich schwarzer Rauch aus einer Erdgeschosswohnung in der Keckstraße.

Die gegen 16 Uhr alarmierten Einsatzkräfte fanden in der Küche der Wohnung einen brennenden Kühlschrank vor. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Der 77-jährige Wohnungsinhaber wurde mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung vom BRK ins Klinikum Weiden gebracht.

Die weiteren Hausbewohner blieben unverletzt und konnten kurze Zeit später wieder in ihre Wohnungen zurück. Die Brandursache war wohl ein technischer Defekt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

(cg / Videoreporter: Gustl Beer)