Weiden: Kundgebung zu Gesundheit und Impfpflicht

„Gemeinsam für unsere Gesundheit“ – unter diesem Motto haben sich rund 80 Teilnehmer im Rahmen einer Kundgebung auf dem Parkplatz der Weidener Max-Reger-Halle eingefunden. Thema der Veranstaltung war unter anderem die derzeit geltende Maskenpflicht in Bayern und die weiteren Einschränkungen hinsichtlich der Corona-Maßnahmen.

Diese sehen die Veranstalter als problematisch an. In ihrer Rede machte Stadträtin Sonja Schuhmacher deutlich, dass sie davon überzeugt ist, dass eine Impfung gegen das Coronavirus nicht notwendig sei. Viel gefährlicher für das Immunsystem als das Virus seien nämlich die Kontaktbeschränkungen sowie die fehlende soziale Interaktion.

Laut Angaben des Polizeipräsidiums Oberpfalz wurde während der Kundgebung eine Journalistin aufgefordert, keine Fotoaufnahmen von den Teilnehmern zu machen. Laut eigenen Angaben sei sie auch körperlich von Beteiligten angegangen worden.

(awa / Videoreporter: Erich Kummer)