Weiden: „Land belebt“ – Biodiversität im ländlichen Raum stärken

Mitdenken, Mitplanen, Mitgestalten. Unter diesen Stichwörtern stand die heutige Fachtagung der Bayerischen Verwaltung für Ländliche Entwicklung in der Weidener Max-Reger-Halle. Unter dem Titel „Land belebt“ konnten die rund 500 Teilnehmer der Tagung sich über aktuelle Anliegen hinsichtlich der Biodiversität im ländlichen Raum informieren und es wurden bereits abgeschlossene Projekte bayerischer Kommunen präsentiert.

Der Amtschef des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Hubert Bittlmayer betonte, dass die Förderung der Artenvielfalt nur durch ein interkommunales Miteinander der Landwirte, der zuständigen Ämter und der Gesellschaft zu stemmen sei. (awa)