Oberpfalz TV

Weiden: Maikundgebung des DGB zum 1. Mai

Mehr soziale Gerechtigkeit, egal ob auf dem Arbeitsmarkt, bei der Rente oder Krankenversicherung: Das fordert der Deutsche Gewerkschaftsbund. Zum Tag der Arbeit am 1. Mai haben sich Vertreter von Gewerkschaften, Betriebsräte von Firmen aus der Region und Arbeiter auch am Unteren Markt in Weiden versammelt, um für ihre Rechte einzutreten. Hauptredner David Schmitt, Abteilungsleiter des DGB Bayern, machte besonders auf das sinkende Rentenniveau und die hohe Anzahl an befristeten Arbeitsverträgen aufmerksam. Es sei wichtig, an die Erfolgsgeschichte Mindestlohngesetz anzuknüpfen und die Forderungen der Arbeiter nach gerechterer Arbeit durchzusetzen. (awa)