Weiden: Maskenverkauf für den guten Zweck

Beim ersten Lockdown im Frühjahr diesen Jahres konnte der Lions Club Goldene Straße einige hundert Masken verkaufen und so auch in diesen schweren Zeiten Gelder für Hilfsbedürftige aus der Region generieren. Diese Aktion geht jetzt in die zweite Runde.

Nach Ankündigung des erneuten Lockdowns haben sich die Mitglieder spontan entschlossen, ihre Nähmaschinen wieder anzuwerfen, um diese erfolgreiche Aktion in die nächste Runde zu schicken. An den letzten beiden Samstagen konnten so erneut fast 200 Masken verkauft werden. Neben weihnachtlichen Motiven sind ab sofort veschiedenen bunte Motive im Sortiment.

Der Lions Verkaufsstand öffnet am Samstag, 05. Dezember wie gewohnt von 08:00 bis 13:00 vor dem Restaurant Pallas in der Fußgängerzone seine Tore. Außerdem gibt es die Masken am darauffolgendem Samstag, 12. Dezember im Rahmen des Christbaumverkaufs vor der Max-Reger-Halle zu erwerben.

Die Einnahmen aus dem verkauf kommen dem Frauenhaus und der Obdachlosenhilfe in Weiden zu Gute – getreu dem Motto, „Helfen -Gutes tun“. Eine Fortführung der Aktion ist bis Ende Dezember geplant.

(Symbolbild: Pixabay)

(vl)