Weiden: Mehr Geld für Selbsthilfegruppen

Die AOK in Weiden will Selbsthilfegruppen stärken. Das ist heute in einem Pressegespräch bekräftigt worden.

Für Menschen mit chronischen, schweren oder seltenen Erkrankungen seien Selbsthilfegruppen oft wichtige Anlaufstellen, so die Krankenkasse. Denn die gesundheitliche Selbsthilfe ergänze die professionelle Gesundheitsversorgung.

Die AOK habe 2018 Selbsthilfegruppen in Weiden und dem Landkreis Neustadt/Waldnaab mit 19.000 Euro gefördert.

(gb / Videoreporter: Erich Kummer)