Weiden: Mit virtuellem Unternehmen ins Halbfinale

Das Bayerische Bildungswerk und einige Kooperationspartner wie die AOK Bayern bieten jedes Jahr ein Onlineplanspiel für die bayerischen Gymnasien, Fachoberschulen und Berufsoberschulen an.

Die Teilnehmer führen beim Planspiel „Play the Market“ in kleinen Gruppen ein eigenes Unternehmen. Dabei müssen sie sich an die Marktspitze bringen und sich bei ihren Konkurrenten durchsetzen.

Ilona Feldmann, Celina Goller und Sarah Böckl haben es in der Vorrunde geschafft und sind nun im Halbfinale. Die drei Schülerinnen des Elly-Heuss Gymnasiums in Weiden haben bei ihrem Unternehmen GIBo auf „flexible Qualitätsführerschaft“ und ökologischen Produktionsmaterial gesetzt.

Auch wenn im Halbfinale alles wieder auf Null gesetzt wird und sie ein neues Planspiel bekommen, möchten sie diese Strategie beibehalten. (rp)