Weiden: Mittefastenmarkt und Jubilatemarkt abgesagt

Der Mittefastenmarkt muss wegen des weiterhin hohen Infektionsgeschehens abgesagt werden. Und auch für den Jubilatemarkt sieht es nicht viel besser aus.

Wegen nach wie vor hoher Infektionszahlen wird der Mittefastenmarkt der Stadt Weiden abgesagt. Ursprünglich war der Jahrmarkt für Sonntag, den 7. März, vorgesehen.

Auch für den verkaufsoffenen „Jubilatemarktes“ besteht als Großveranstaltung keine realistische Aussicht, berichtet die Stadt heute. Dieser war für den 25. April 2021 geplant. Das Infektionsgeschehen, insbesondere die zwischenzeitlich eingetragenen Virus-Mutanten, lassen eine verantwortungsvolle Durchführung einer solchen Veranstaltung, die jedes Jahr eine Vielzahl an Besuchern aus der gesamten Region anlockt, aus infektionsschutzrechtlicher Sicht nicht zu.

Ich bedauere es sehr, dass es nach den langen Wochen des Lockdowns, der von uns allen viele Entbehrungen und viel Verzicht verlangt, trotz optimierter Schutz- und Hygienekonzepte und den Beginn der Impfungen noch immer keine Perspektive für die zukünftige Durchführung von Großveranstaltungen gibt. Nachdem ich aus den Erfahrungen des vergangenen Jahres weiß, wie wichtig den Händlern und Fieranten Planungssicherheit ist, haben wir heute schweren Herzen diese Entscheidung zum Schutz unser aller Gesundheit getroffen.

Oberbürgermeister Jens Meyer

(vl)