Weiden: Musizieren unter Corona-Bedingungen

Die städtische Musikschule in Weiden öffnet wieder.   öffnet wieder. Über diese Nachricht durften sich Mitte Mai die Schüler der Franz-Grothe-Schule in Weiden freuen. Denn ab diesem Zeitpunkt wurde wieder schrittweise mit dem Einzelunterricht begonnen. Vorher war coronabedingt nur noch Online-Unterricht möglich.

Doch der Online-Unterricht, der rund 80 Prozent der insgesamt 730 Schüler abdeckte, habe durchaus positive Effekte hervorgerufen, so schulischer Leiter Thorsten Willecke im Gespräch. Denn ein Großteil der Schüler – so der Eindruck des Schulleiters – könne sich zuhause besser entfalten als in der klassischen Unterrichtssituation.

Abstand, Maskenpflicht und Plexiglaswände
Wird vor Ort unterrichtet, so sind einige Maßnahmen notwendig: Genügend Abstand zwischen Lehrer und Schüler, das Tragen einer Maske und das Aufstellen von Plexiglaswänden.
Letztere werden vor allem dann eingesetzt, wenn eine größere Unterrichtsgruppe zusammen probt, wie etwa das Gesangsensemble.

Unterricht funktioniert trotz Krise
Eines wurde bei unserem Besuch deutlich: Trotz erschwerter Bedingungen für Lehrer und Schüler funktioniert der Unterricht. Die musikalischen Talente können auch in der Krise weiter gefördert werden.

(cg)