Weiden: Nervenaufreibender Fußballabend

Was war das am Wochenende für eine Zitterpartie für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft! Erst in der Nachspielzeit konnte der amtierende Weltmeister das Siegtor gegen die Schweden erzielen und zwar auch noch in Unterzahl. Natürlich haben auch wir das Spiel mitverfolgt.

Und zwar Zuhause bei Florian Büttner. Er hatte bei der Aktion „OTV-WM-Fußballparty“ gewonnen und sich so einen großen Flatscreen, Bratwürste und natürlich Bier gesichert. Alles was man für einen gelungenen Fußballabend eben bracht. Und die entsprechende Spannung hat die Deutsche Nationalmannschaft geliefert.

In der 1. Halbzeit lief es gar nicht gut bei Jogis Jungs. Mit einem 0:1 Rückstand ging es für die Mannschaft in die Halbzeitpause. Und auch bei der WM-Party bei Florian Büttner war die Stimmung etwas gedämpft. „Die fahren heute heim, wirst du sehen“, war es aus den Reihen zu hören. „Die machen das schon noch“ hieß es bei den wenigen verbliebenen Optimisten. Und sie sollten recht behalten! Im wahrsten Sinne des Wortes der letzten Sekunde des Spieles schoss Toni Kross die deutsche Mannschaft zum Sieg. Auch in Weiden gab es da kein Halten mehr.

So stehen die Chancen für Deutschland gar nicht so schlecht, die Gruppenphase doch noch zu überstehen. Was die Deutschen für das nächste Spiel gegen Südkorea brauchen? Ganz klar: „Mehr Tore!“. (ms)