Oberpfalz TV

Weiden: Neue Heimat für Josefs-Mosaik

Neues Zuhause für das Josefs-Mosaik. Vormals am Josefshaus in Weiden angebracht, ziert das Kunstwerk des Weidener Kunstmalers und Grafikers Franz Friedrich jetzt die Fassade des Klosters neben dem Kindergarten St. Josef in Weiden. Da das Ende des Josefshaus naht, hatte die Eigentümerfamilie Rippl das Mosaik restaurieren lassen und der Pfarrei St. Josef geschenkt. Dort wurde das Mosaik zu Ehren des heiligen Josefs auch gesegnet.

Etwa 51 Jahre hing das Josefs-Mosaik an der Fassade des Josefshaus. Gestaltet wurde es von dem Grafiker und Kunstmaler Franz Friedrich, der 1973 in Weiden starb. Von ihm sind übrigens auch die Kirchenfenster von St. Johannes in Weiden. (nh)