Oberpfalz TV

Weiden: Neuer Baudezernent vorgestellt

Ein Jahr lang war die Stadt Weiden ohne Bau- und Planungsdezernent. Im September 2016 hatte Hansjörg Bohm überraschend gekündigt. Heute nun hat die Stadt einen neuen Dezernenten gewählt und vorgestellt:

Oliver Seidel. Der 42-jährige Architekt wurde einstimmig bei einer geheimen Wahl gewählt. Er bedankte sich für das Vertrauen und versicherte, sein Bestes für die Stadt Weiden geben zu wollen. Seidel stammt aus Berlin, arbeitete bereits in der Schweiz, in Nürnberg und Regensburg. Er ist derzeit Bauoberrat bei der Regierung der Oberpfalz. Sein Schwerpunkt liegt dort auf Wohnbauföderung für kommunale Investoren. Er lebt in Regensburg und sagte heute im Ferienausschuss, dass auch ein Umzug nach Weiden in Frage käme. Er freue sich auf die Herausforderung und wolle sich schnellstmöglich in seine neue Aufgabe einarbeiten.

Als Baudezernent ist Oliver Seidel gleichzeitig auch berufsmäßiger Stadtrat.

(Videoreporter: Gustl Beer/eg)