Weiden / Neustadt/WN: Schreck bei Blick auf Verstorbenenzahlen

Wer heute die Coronazahlen beim RKI heute morgen gesehen hat, hat womöglich einen Schreck bekommen. Für den Landkreis Neustadt an der Waldnaab und die Stadt Weiden wurden insgesamt 45 Verstorbene gemeldet.

Diese Meldung des RKI ist keineswegs falsch, allerdings handelt es sich dabei um Nacherfassungen von Verstorbenen. Die Fälle sind über vertrauliche Informationen von Sterbeurkunden bekannt geworden und mussten nun noch gelistet werden. Normalerweise würde der Todesfall eines Coronapatienten direkt dem Gesundheitsamt gemeldet werden, jedoch sind auch Sterbeurkunden eine Informationsquelle. Diese Daten werden jedoch nur monatsweise an die Gesundheitsämter weitergeleitet – daher also die extrem hohe Zahl an einem Tag.

(vl)