Weiden: Oberpfälzer Feuerwehr zieht Bilanz

Die Förderung von Kinderfeuerwehren in der Oberpfalz ist eine der großen Herausforderungen in diesem Jahr. Darüber hat der Bezirksfeuerwehrverband bei seiner Verbandsversammlung in Weiden gesprochen. Zwar seien die Mitgliederzahlen in der Oberpfalz relativ stabil. Aber die Nachwuchsgewinnung werde immer wichtiger. Und vor allem die Arbeit mit Kindern müsse besser strukturiert werden. Deshalb sollten jetzt in der ganzen Oberpfalz Bereichsleiter ausgebildet und miteinander vernetzt werden. Im Bezirk Oberpfalz gibt es derzeit rund 44.000 aktive Feuerwehrler, die im Jahr 2017 insgesamt 308.000 Einsatzstunden geleistet haben.

(eg / Videoreporterin: Siegfried Sitter)