Weiden: Partymeile am Bürgerfest

Es war heiß – es war musikalisch – es war freundschaftlich. In diesem Jahr stand das 49. Bürgerfest in Weiden ganz unter dem Motto „Brücken bauen“. Auf sieben Bühnen und mit 15 Bands wurden Freundschaften mit Feierwütigen aus und um Weiden gepflegt. Trotz den Temperaturen um die 36 Grad verwandelte sich die Altstadt in Weiden in eine Partymeile.

Eines der besonderen Highlights war die Weintaufe zur Goldenen Hochzeit mit der Partnerstadt Weiden am See. 3000 Flaschen Wein mit einem eigens entworfenen Etikett hatte die Delegation aus dem Burgenland mit dabei. Seit der Städtepartnerschaft haben sich innige Freundschaften entwickelt, die über die Grenzen hinweg gepflegt werden und dadurch für ein gemeinsames Europa einstehen. Die vielen Freundschaften würden schon oft in der zweiten oder dritten Generation bestehen und somit weitergetragen.

Für das Gelingen des Bürgerfestes tragen auch die Vereine und Organisationen bei, so Eventmanagerin Gertrud Wittmann. Insgesamt gab es 65 Stände. Der Lions Club Weiden sammelte zum Beispiel mit seiner Wohltätigkeits-Tombola Geld für das Projekt Demenzgarten des Eleonore Sindersberger Altenheim Weiden.

Im nächsten Jahr wird schon zum 50. Mal das Bürgerfest Weiden gefeiert. Dafür überlegen sich die Organisatoren jetzt schon Überraschungen, denn nach dem Fest sei vor dem Fest.

(sh)