Weiden: Rammadamma-Aktion für Unverpacktladen

Sarah Bauer und Annett Hartenstein arbeiten derzeit an einem besonderen Projekt: Die zwei wollen in Weiden einen Unverpacktladen eröffnen und dem Plastikmüll damit den Kampf ansagen.

Um den Traum vom Unverpacktladen in die Tat umzusetzen, haben die beiden eine Crowdfunding Aktion gestartet, bei der schon gut 18.000 Euro zusammengekommen sind. Und genau da kommt jetzt eine Rammadamma-Aktion ins Spiel, die auch von Sarah und Annett initiiert wurde. Die soll zum einen nochmal auf das Projekt Unverpacktladen aufmerksam machen und zum anderen aber natürlich auch auf das Problem an sich – den Plastikmüll – hinweisen.

Die Rammadammaktion läuft noch diese Woche, das Crowdfunding noch 18 Tage lang.

(ac)