Weiden: „Romeo und Julia“ in Originalsprache

Romantik mit leichtem Augenzwinkern: mit dem Theaterstück „Romeo and Juliet“ holte sich die Kulturbühne Weiden erstmals einen englischen Klassiker in Originalsprache auf die Bühne. Das TNT theatre Britain präsentierte zusammen mit der American Drama Group Europa die tragische Geschichte des wohl bekanntesten Liebespaares der Literatur. Die Adaption von Regisseur Paul Stebbings überzeugte dabei nicht nur mit gewohnter Tragik, sondern vor allem auch mit viel Witz.

Die Kulturbühne Weiden hatte gezielt Schulklassen in die Max-Reger-Halle eingeladen und konnte knapp 600 Zuschauern verzeichnen – ein gelungener Erstversuch also, auf den in Zukunft weitere englischsprachige Stücke folgen sollen.

Zuerst geht es im Programm der Kulturbühne aber, wie gewohnt, auf Deutsch weiter: das nächste Highlight ist die Aufführung von Lessings „Nathan der Weise“ am 19. März. (mob)