Oberpfalz TV

Weiden: Salafistische Zentren in der Oberpfalz

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat – Artikel 20 des Grundgesetzes. Wer diese freiheitliche demokratische Grundordnung angreift, gerät ins Visier der Behörden – genauer gesagt ins Visier des Verfassungsschutzes. In Thrillern oft eine eher zwielichtige Organisation, ausgestattet mit schier grenzenlosen Befugnissen. In der Realität versucht die Behörde, Land und Bürger vor Angriffen von innen und außen zu bewahren. Eine große Aufgabe, die im vergangenen Jahr noch größer geworden ist…

Im Visier des Verfassungsschutzes stehen auch zwei Moscheen in unserer Region. Beobachtet werden die Moschee As-Salam in Schwandorf und die Moschee des Islamischen Zentrums Weiden.

Insgesamt hat sich laut Herrmann die Gefährdungslage in allen Bereichen verschärft. Im Freistaat habe man darauf reagiert – zum Beispiel durch ein neues Verfassungsschutz-Gesetz. Jetzt sei der Bund gefordert. Konkret will der Innenminister, dass die Sicherheitsbehörden mit mehr Befugnissen ausgestattet werden. Nur so könne den verschiedenen extremistischen Bewegungen begegnet werden. (ab)