Oberpfalz TV

Weiden: Schlag gegen Drogenhandel

Der Fahndungsgruppe der Verkehrspolizeiinspektion Weiden gelang am Mittwoch, den 07.06., ein Schlag gegen den Drogenhandel in der Nordoberpfalz. Sie kontrollierten am Mittwochvormittag drei Männer in einem roten Peugeot, der in Nordrhein-Westfalen zugelassen war. In Kissen versteckt entdeckten die Beamten etwa 250 Gramm Marihuana. Die Polizei nahm einen 20-Jährigen und einen 27-Jährigen fest, gegen den dritten Mann aus Frankreich bestätigte sich kein Tatverdacht. Der Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl gegen den 20-Jährigen wegen des dringenden Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln.

Die Polizei konnte außerdem den Abnehmer des Rauschgiftes ermitteln. Es handelt sich dabei um einen 26-jährigen Weidener. Gegen ihn wurde ebenso Haftbefehl erlassen. (eg)