Weiden: Schlechter Fäkalienhumor

Es solle offenbar eine Art Scherz sein – so die Polizei in Weiden. Allerdings sei es definitiv ein schlechter. Eine Weidenerin wollte gestern in den Nachmittagsstunden mit ihren Kindern ein paar ruhige Minuten auf einem Spielplatz in der Tulpenstraße. Doch daraus wurde nichts, so die Polizei. Denn nahezu alle Spielgeräte waren mit Kot verunreinigt. Daraufhin wurde der Spielplatz von den Beamten der Polizeiinspektion Weiden gesperrt.

Der Bauhof der Stadt Weiden kümmert sich jetzt um die Reinigung der Spielgeräte. Zeugen, die Hinweise auf den, wie die Polizei ihn nennt, „Scherzbold“ haben, sollen sich unter der 0961-401-0 melden.