Oberpfalz TV

Weiden: Shopping an Heilig Abend?

Heilig Abend fällt dieses Jahr auf einen Sonntag. Deshalb erlaubt der Freistaat Bayern dem Handel, an diesem Tag für drei Stunden zu öffnen.

Hat der Arbeitgeber also kein soziales Einsehen, stehen die Verkäufer im Laden und verlieren dabei viel Zeit für die Vorbereitung auf das Fest der Liebe.

Weidens Oberbürgermeister Kurt Seggewiß könne diese Gesetzeslage nicht verstehen und appelliert deshalb an das soziale Gewissen aller Weidener Bürger. Sie sollen sich mit dem Verkaufspersonal solidarisch zeigen und einen Verkaufsverzicht auszuüben. Außerdem möchte Seggewiß auch nicht von der Möglichkeit der Gemeinden Gebrauch machen, eine Genehmigung über drei Stunden hinaus zu gewähren. Auch Gewerkschaft und Kirchen sprechen sich gegen diesen Sonderverkauf aus.

(bg)