Weiden: Sozialkompetenz auf dem Stundenplan

Eine starke Klassengemeinschaft – spielerisch erarbeitet.

Statt Mathe und Deutsch stand bei den Schülern der Praxisklasse der Pestalozzischule Weiden heute ein Sozialkompetenztraining auf dem Stundenplan.
Konflikte lösen ohne Gewalt, andere Meinungen akzeptieren und gemeinsam Probleme bewältigen – all das erprobten die Schüler angeleitet von geschulten Mitarbeitern des Kolping-Bildungswerkes. Die verschiedenen interaktiven Übungen basieren auf dem Präventionsprogramm „Pack mer’s“.
Birgit Strempel, die Sozialpädagogin der Praxisklasse, die Klassenleiter Stefan Benker im Schulalltag unterstützt, hat das Projekt initiiert. Ihr Ziel: das Selbstwertgefühl der Jugendlichen stärken.

(mob)