Weiden: Speed-Dating zur Europawahl

„Demokratie leben“ – lautet ein Programm, dem sich das Jugendforum Weiden angeschlossen hat. Im Rahmen dieses Programms führte das Jugendforum heute Vormittag in der Weidener Wirtschaftsschule ein Speed-Dating durch, bei dem sich drei Kandidaten und eine Kandidatin zur Europawahl von CSU, SPD, den Grünen und der Linken den Fragen der Schüler stellten. Pro Kandidat hatten sie dabei genau 15 Minuten Zeit.

Sehr wichtig sei eine derartige Veranstaltung, so Theresa Weidhas, die Sprecherin des Jugendforums Weiden. Es gehe darum, die Kandidaten näher kennenzulernen und auch das Interesse an der Politik zu wecken. Ein derartiges Speed-Dating hat das Jugendforum Weiden bereits zum 3. Mal durchgeführt.

Das Programm „Demokratie leben“ wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. (tb)