Weiden: „Striptease“ in Diskothek

Ungehemmt Tanzen – das hat eine 49-jährige Frau aus Tschechien wohl zu wörtlich genommen. Auf der Tanzfläche einer Diskothek in Weiden tanzte sie in der Nacht zum Samstag nicht nur – sondern sie entblößte sich dabei auch nahezu komplett, das erzählt der Pressebericht der PI Weiden. Als die stark alkoholisierte Frau daraufhin von einer 32-jährigen Besucherin angesprochen und nach draußen gebeten wurde, zog sie dieser mehrere Sekunden lang schmerzhaft an den Haaren. Die 49-Jährige wurde schließlich vor der Diskothek von der Bundespolizei festgenommen und an die Beamten der Polizeiinspektion Weiden übergeben.

Bei der PI Weiden angekommen, wurde die Dame in eine Haftzelle gebracht, um dort auszunüchtern. Dort entblößte sich die Frau erneut und verunreinigte nahezu den gesamten Haftraum mit Urin. Laut Polizei stellte sie sich zudem bei einer Haftfähigkeitsprüfung durch einen hinzugezogenen Arzt zunächst nüchtern – nach der Blutentnahme zeigte sie sich bei der weiteren Untersuchung jedoch wieder putzmunter und sehr aggressiv. Gegen 3:00 Uhr wurde die Frau schließlich aus dem Gewahrsam entlassen und zur weiteren Untersuchungen ins Klinikum Weiden gebracht. Eine Stunde später entließ sich dort die Tschechin auf eigenen Wunsch.

(nh/Pressemitteilung PI Weiden)

Bild: Symbolbild (Quelle: Image by Pexels from Pixabay)