Weiden: Umbauarbeiten im Schätzlerbad

Das sind wohl die schönsten Freizeitbeschäftigungen im Sommer: Eis essen gehen, schwimmen oder grillen. Wenn die Temperaturen steigen ist wohl auch ein Besuch in einem Freizeitbad auf der To-do-Liste. In Weiden gibt es unter anderem das Schätzlerbad. Dort beginnt die Badesaison Mitte Mai.

Ab diesem Jahr gibt es dort ein besonderes Highlight: eine Freefallrutsche und Breitwasserrutsche. Damit wollen die Verantwortlichen mit der Zeit gehen und besonders für Jugendliche etwas Neues anbieten. Für die Rutschen gäbe es laut Ilona Forster, Vorsitzende des Schwimmvereins Weiden, keine Altersbeschränkung. Zudem solle durch die neue Attraktion der Andrang im Seniorenbecken verringert werden.

Bisher konnten die Tiefarbeiten und die benötigte Technik fertiggestellt werden. In Kürze werden die Rutschen angeliefert und der Rollrasen angebracht. Jedoch sei diese Baustelle nicht die Einzige auf der 17 ha großen Gesamtfläche. Auch die sanitären Anlagen müsse man erneuern und das Schwimmbecken sanieren. Dieses verliere stetig große Mengen Wasser. Hierbei erhoffen sich die Verantwortlichen Unterstützungen seitens der Stadt. Die Rutschen konnten aus Eigenmitteln finanziert werden. Deswegen müsse laut Forster niemand Angst vor Erhöhungen bei den Eintrittspreisen haben.

(sh)