Weiden: Umgestaltung Turnerbund-Areal

Riesige Entwicklungschancen im stadtnahen Bereich – so bewertet die Stadt Weiden das Vorhaben geht es um die Um- bzw. Neugestaltung des Turnerbund-Areals.

Und das soll mit Hilfe der Bürger ablaufen. Dazu waren jetzt alle Bürger zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Konkret geht um etwas mehr als 26 Hektar, denn nicht nur das Turnerbundgelände gehört dazu, sondern auch die gesamte grüne Fläche des Hammerweg-Parks, der Überschwemmungsbereich der Schweinnaab sowie der ehemalige Striegl-Lagerplatz. Der Stadtrat hat eine Machbarkeitsstudie „Wohnbebauung auf dem Turnerbundgelände“ auf den Weg gebracht. Darin werden die Potenziale der Fläche, die Schutzbereiche und Rahmenbedingungen herausgearbeitet Mit den Voruntersuchungen wurde das Büro Dragomir Stadtplanung aus München beauftragt.

Die ersten Weichen sollten mit der Veranstaltung gestellt werden. Denn auf deren Grundlage sollen jetzt drei Entwürfe für die Wohnnutzung erarbeitet werden.

(sd/Videoreporter: Erich Kummer)