Oberpfalz TV

Weiden: Unfall mit Fahrerflucht – Zeugen gesucht

Heute gegen 13:00 Uhr ereignete sich in Weiden i.d.OPf. ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht.
Ein 30-jähriger Weidner überquerte an der Ecke Christian-Seltmann-Straße Ecke Peuerlstraße die Fahrbahn. Sein Fahrrad schob der Geschädigte über die Straße. Zu diesem Zeitpunkt nahte aus der Christian-Seltmann-Straße ein Pkw. Bei dem Pkw handelt es sich laut dem Geschädigten um ein silbernes, graues bis leicht blaues Fahrzeug, neueren Datums. Von der Form her eventuell ein Audi oder VW. Genaues zur Marke oder zum Kennzeichen ist nicht bekannt.
Der Fahrer wird als männlich, ca. Mitte 40, mit kurzen braunen Haaren beschrieben.
Der Pkw-Lenker bog nach links in die Peuerlstraße ab und übersah hier den Fußgänger. Der Fußgänger wurde offenbar mit der Pkw-Front erwischt und zu Boden geschleudert. Der unbekannte Fahrer hielt kurz an, blickte zurück, stieg aber nicht aus und setzte schließlich seine Fahrt, ohne sich um den Verletzten zu kümmern, in Richtung Peuerlstraße / Rehbühl fort. Der Fußgänger erlitt diverse Schürfwunden und eine tiefere Fleischwunde am Bein die im Klinikum Weiden genäht werden musste. Inzwischen hat der 30-Jährige das Klinikum wieder verlassen.
Diverse Fahrzeugführer hielten bei dem Verletzten an, kümmerten sich, setzten aber ihre Fahrt fort. Von den Zeugen sind bislang keine Personalien bekannt.
Zeugen des Unfalls, sowie die Zeugen die anhielten, werden gebeten sich unverzüglich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. 0961-401-320

Der silberne Pkw dürfte im Frontbereich Schäden aufweisen, da er hier wie bereits erwähnt, den Fußgänger samt Fahrrad erfasste.

(Quelle: Polizeiinspektion Weiden)