Weiden: Unterwegs mit den Mitarbeitern der Stadtgärtnerei

Wie sieht eigentlich so ein Tag bei den Stadtgärtnern aus? Wir wollten wissen, welche Aufgaben diese zu erledigen haben. Aus diesem Grund haben wir die Stadtgärtner in Weiden einmal begleitet.

Derzeit ist es mit viel Regen nicht weit. Die Natur ist trocken, die Pflanzen in den Gärten benötigen viel zusätzliches Wasser, um nicht zu verwelken. Mit diesem Problem haben aber nicht nur private Gartenbesitzer zu kämpfen, auch die Städte müssen sich um ihre Gärten kümmern, damit diese gepflegt und ansehnlich sind. Wie das von Statten geht, wollten wir einmal genauer wissen. Aus diesem Grund haben wir die Landschaftsgärtner der Stadtgärtnerei Weiden einmal bei ein paar ihrer Tätigkeiten begleitet.

Oberpfälzer Heimat: Unterwegs mit der Stadtgärtnerei

Auch die Pflege der Grünanlagen an den Schulen gehört zum Job
Für die Landschaftsgärtner der Stadtgärtnerei geht es schon früh los. Jeden Tag um 6:30 Uhr rücken sie zu den verschiedenen Baustellen im Stadtgebiet aus. Zu ihren Tätigkeitsfeldern zählen neben dem Bepflanzen von Blumenbeeten im gesamten Stadtbereich unter anderem auch das Rasenmähen an Schulen und Spielplätzen sowie die Pflege der 23.000 Bäume und das Schneiden der Hecken.

(awa)