Oberpfalz TV

Weiden: Verdächtiger Gegenstand entpuppt sich als harmlos

Ein verdächtiger Gegenstand, der heute in der Gemeinschaftsunterkunft „Camp Pitman“ in Weiden gefunden wurde, hat sich soeben als harmlos herausgestellt. Bei dem 15 mal 15 Zentimeter großen Päckchen handelt es sich um eine selbst gebastelte Powerbank – ein mobiles Ladegerät für Handys.

Spezialkräfte des Sprengkommandos waren aus München gekommen. Vorsichtshalber mussten die Bewohner des Gebäudes 6 in andere Häuser umziehen. Die Polizei Weiden hatte Teile der Kasernenstraße und der Gemeinschaftsunterkunft „Camp Pitman“ gesperrt. (sd)