Weiden: Vernetzt im ÖPNV-Netz

Mit Internetzugang und einem billigen Adventsticket: Die Stadt Weiden verbessert pünktlich zum Weihnachtsshopping die Attraktivität ihrer Stadtbusse. Oberbürgermeister Kurt Seggewiß gibt heute das WLAN frei, über das in 20 Bussen der Stadtlinien kostenlosen Internetzugang ermöglicht. Die Anschaffung von bis zu 2000 Euro pro Bus ist vom Bayerischen Staatsministerium für Finanzen, Landesentwicklung und Heimat finanziert worden. Die Stadt Weiden trägt die laufenden Kosten von rund 500 Euro pro Monat.

Auch wenn die durchschnittliche Fahrzeit in den Stadtbussen weniger als 15 Minuten betrage, wolle der Fahrgast Onlinezugang, so die Stadt Weiden.

Um gerade in der hektischen Vorweihnachtszeit mehr Bürger zum Umsteigen auf den ÖPNV zu bewegen, hat die Stadt Weiden zudem ein Adventsticket im Angebot. An allen kommenden vier Samstagen gibt es ein Ein-Euro-Ticket. Das gilt einen Tag lang für eine Person für beliebig viele Fahrten im gesamten Stadtbusnetz. Dies soll den Individualverkehr entlasten.

(gb)