Oberpfalz TV

Weiden: Viel Geld für Kinderlachen

1.350 Euro für die KlinikClowns am Weidener Klinikum und damit viel Geld für lautes Lachen! Josef Pflaum, der Vorstandsvorsitzende der Vereinigten Sparkassen Eschenbach Neustadt/WN Vohenstrauß und Andreas Meier, der Landrat von Neustadt an der Waldnaab, wollen mit dem Geld die Arbeit der Klinik Clowns unterstützen. Der Vorschlag für die Spende kam dabei von Andreas Meier.

Gerade für Kinder sei ein Aufenthalt im Krankenhaus manchmal belastend, betonte der Landrat bei der Übergabe der Spende. Deshalb sei es schön und wichtig, dass den Kindern durch die KlinikClowns die Angst und auch die Belastung genommen werde. Und auch Josef Pflaum verdeutlichte die Bedeutung der KlinikClowns: Man unterstütze diese Aktion gerne, denn der Erfolg der Clowns hier am Klinikum läge einfach darin, dass sie Freude bereiten. Die Spende stammt aus einem Topf der Vereinigten Sparkassen Eschenbach Neustadt/WN Vohenstrauß.

Hier noch ein paar Informationen zu den KlinikClowns vom Klinikum Weiden:

Seit mehreren Jahren zaubern die KlinikClowns den kleinen Patienten am Klinikum Weiden ein Lachen ins Gesicht. „Sie verbreiten einfach eine neue Dimension der Freude in unserem Haus“, bestätigt der Chefarzt der Kinderklinik, Dr. Fritz Schneble. Nicht nur aufgrund dieser großen Spende sind die beiden KlinikClowns „Dr. Beppo“ und „Frau Dr. Trudi Eierfleck“ auch weiterhin regelmäßig im Klinikum Weiden unterwegs und können ihre „Clownsvisiten“ fortsetzen.
Der Nutzen der „Clownsvisiten“ für die Gesundheit hat sich bewährt, die KlinikClowns sind bayernweit im Einsatz und Anfragen neuer Einrichtungen kommen stets hinzu. So sorgen die Clowns nicht nur in Kinderkliniken, sondern auch in Seniorenheimen und Pflegeeinrichtungen für mehr Lebensqualität, Erleichterung und Wohlbefinden. (nh / Pressemitteilung)

Bild: Kliniken Nordoberpfalz AG