Oberpfalz TV

Weiden: Vorwurf „Sexueller Missbrauch von Kindern“

Weder der Angeklagte, noch die Staatsanwaltschaft gab sich mit dem Urteil gegen Christian V. zufrieden. Dieser bekam im April dieses Jahres eineinhalb Jahre auf Bewährung. Am Gaisweiher bei Flossenbürg soll er Ende Juli vergangenen Jahres ein Mädchen in Erregungsabsicht auf sein Schoß gesetzt haben und dieses zudem später unsittlich berührt haben.

Christian V. bestreitet nach wie vor, dass es zu strafwürdigen Handlungen gekommen sei. Sein Verteidiger Dominic Kriegel erwähnte die widersprüchlichen Aussagen des betroffenen Mädchens, das damit auch nicht glaubwürdig sei.

Die Staatsanwaltschaft legte ihrerseits Berufung ein, weil sie auf eine Strafe ohne Bewährung hinaus will. Da erneut Kinder vernommen wurden, wurde am Vormittag die Öffentlichkeit von der Verhandlung ausgeschlossen. (tb)