Oberpfalz TV

Weiden: Waldowsky Interview sorgt deutschlandweit für Aufsehen

Ein Interview das deutschlandweit für Aufsehen sorgt: Marcel Waldowsky rechnet nach der Derbyklatsche gegen Selb schonungslos mit der Mannschaft und der Saison der Blue Devils Weiden ab. Bis heute Mittag erreichte das Video auf Facebook 296.371 Menschen, wurde 1.900 mal geliked, 655 mal geteilt und erhielt 2.066 Kommentare. Nicht nur in Deutschland, auch in Österreich und der Schweiz verbereitet sich das Video über die sozialen Netzwerke.

Mit dieser Meinung steht er nicht alleine da. Die Fans sind ganz klar auf der Seite von Marcel Waldowsky. Den Weidener Eishockey-Fans spricht er  dabei aus der Seele. Gerade noch als Achter für die Meisterrunde der Oberliga Süd qualifiziert, mit einer Mannschaft die eigentlich zu sehr viel mehr im Stande sein müsste. In Weiden herrscht schon die gesamte Saison Frust über die Leistungen des Teams. Frust der sich bei Waldowsky jetzt entladen hat. Aber auch aus anderen Fanlagern aus ganz Deutschland erhält Waldowsky unglaublichen Zuspruch. „So einen bräuchten wir auch, jemand der seine Meinung sagt“ liest man in den Kommentaren immer wieder.

Die Vorstandschaft des 1. EV Weiden nahm heute in Person von Vorsitzenden Thomas Siller wie folgt Stellung:

 

 

„Wir haben durchaus Verständnis für Marcels Reaktion, die unmittelbar nach Spielende unter dem starken emotionalen Eindruck der Derbyniederlage gegen die Selber Wölfe entstanden ist. Wir verstehen seine Aussagen als Ausdruck seiner großen Identifikation mit dem 1. EV Weiden. Er zeigt immer vollen Einsatz und große Emotionen für den Verein, sowohl auf als auch neben dem Eis. Dafür haben ihn die Fans zurecht in ihr Herz geschlossen und dafür schätzen auch wir ihn.

Mit den von ihm getroffenen Aussagen werden wir uns zusammen mit dem Mannschaftsrat inhaltlich auseinandersetzen. Die Art und Weise seines Statements und seine Wortwahl billigen wir ausdrücklich nicht. Für Marcel ist zu diesem Thema alles gesagt, er möchte keine ergänzenden öffentlichen Statements abgeben. Die volle Konzentration der gesamten Mannschaft muss auf der am Freitag beginnenden Meisterrunde liegen. Unabhängig von diesem Vorfall und der aktuellen sportlichen Situation wird sich die Vorstandschaft des 1. EV Weiden zeitnah ausführlich zur aktuellen Lage des Vereins äußern.“

 

 

Soweit die Stellungnahme des Vereins von heute Nachmittag.

(ac)