Oberpfalz TV

Weiden: Webhygiene – Der richtige Umgang mit eigenen Daten

Das Internet vergisst nichts – Eine negative Seite der Digitalisierung die viele gerne ausblenden. Nur wenige machen sich Gedanken darüber, was sie alles von sich preisgeben und was mit ihren Daten passiert. Dabei können durch Änderungen in den AGBs schnell sicher geglaubte Daten öffentlich zugänglich werden.

Die Stadt Weiden hat deshalb zusammen mit dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab und den staatlichen Schulämtern Weiden/Neustadt zusammen das Projekt „Webhygiene“ ins Leben gerufen. Bei Infoveranstaltungen und Workshops an Schulen will Holger Weber Erwachsene, aber vor allem Jugendliche im Umgang mit den eigenen Daten sensibilisieren.

Vor allem Jugendliche nehmen den Umgang mit der Privatsphäre in sozialen Netzwerken und generell im Internet auf die leichte Schulter. Doch gerade ihnen kann das schnell zum Verhängnis werden. Denn auch Chefs können googeln. Fehlverhalten im Internet kann da schnell ungewollt schlechtes Licht auf einen werfen. (ms)