Weiden/Weiherhammer: Förderung der DWO durch Staatsregierung

Die DENKWELT Oberpfalz (DWO) profitiert von der Forschungs- und Innovationsinitiative des Freistaats Bayern.

Ministerpräsident Dr. Markus Söder erklärte in seiner Regierungserklärung, dass die DWO zu einem von sieben regionalen Projekten gehört, die in den kommenden vier Jahren über das Sanierungs- und Beschleunigungsprogramm der Staatsregierung mit insgesamt 150 Millionnen Euro gefördert werden.

Die DENKWELT Oberpfalz ist ein Infrastrukturprojekt der Lars und Christian Engel (LUCE) Stiftung.
Auf einem rund 20 Hektar großen Grundstück in Halmesricht bei Weiden wird in Zukunft ein innovativer Ort entstehen, an dem sich Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen vernetzen. Das zentrale Thema: Digitale Transformation.

Das Zentrum für Künstliche Intelligenz, das aktuell im Science Park C4 Weiherhammer in Kooperation unter anderem mit der OTH Amberg-Weiden aufgebaut wird, ist ein Teil der DWO – ebenso wie das Future Lab.

Prof. Dr. Erich Bauer, Vorstandsvorsitzender der LUCE-Stiftung, freut sich über das positive Signal aus München:
„Mit Unterstützung von Finanzminister Albert Füracker und den Abgeordneten Dr. Stephan Oetzinger und Tobias Reiß ist es gelungen, unsere Region zukunftsfester zu machen und den ländlichen Raum zu stärken.“

(Pressemitteilung DWO / cg)