Oberpfalz TV

Weiden: Wie kann Europa die Flüchtlingssituation bewältigen?

Die Flüchtlingssituation: Auch wenn das Thema zunehmend aus dem Fokus vieler verschwindet – die Brisanz bleibt. Noch immer sind Millionen Menschen auf der Flucht. Eine schnelle Lösung ist nicht in Sicht. Wie kann Europa die Flüchtlingssituation bewältigen? Eine Frage, die sich auch bei „Europa 2020 – kulturelle Vielfalt und Chancengleichheit für alle“ – einer Bürgerbegegnung in Weiden – stellte. Dazu kamen Vertreter verschiedener Nationen zusammen. Und zwar aus Macerata, Issy-les-Moulineaux und Marienbad – alles Weidener Partnerstädte.

Die Vertreter berichteten dabei im neuen Rathaus in Weiden von ihren Erfahrungen und den Herausforderungen in ihrem Land. Auch die Stadt Weiden stellte dabei die Bemühungen in unserer Region vor. Dafür ging es auch zu einem Vor-Ort-Termin in das Camp Pitmann. Darin sind derzeit Flüchtlinge aus verschiedenen Nationen untergebracht.

Die Bürgerbegegnung „Europa 2020 – kulturelle Vielfalt und Chancengleichheit für alle“ ist ein gemeinsames Projekt zwischen der Stadt Weiden und den drei Partnerstädten. Für das wurde von der EU-Kommission eine finanzielle Förderung in Aussicht gestellt. (nh)