Weiden: Zeugenaufruf – Gutmütigkeit wird ausgenutzt

Am Montag, gegen 14:45 Uhr, ist ein 21-Jähriger in der Bahnhofstraße in Weiden auf einen Spendensammler getroffen. Dieser zeigte ihm eine Spendenliste und sammelte angeblich für eine neue Taubstummeneinrichtung Geld. Der 21-Jährige trug sich in die Liste ein und übergab einen 20 Euro-Schein.

Seine 28-jährige Begleiterin trug sich ebenfalls in die Liste ein. Nachdem sie auch spenden wollte, entschlossen sie sich jeweils nur 10 Euro zu spenden.

Hierzu hielt der 21-Jährige dem Sammler zwei 10 Euro-Scheine hin und wollte seinen 20 Euro-Schein wieder zurück haben.

Doch der Spendensammler nahm auch dieses Geld an sich und wechselte aber nicht.  Er nahm das Klemmbrett samt Spendenliste zurück und entfernte sich flugs in Richtung Bahnhof.

Die Polizeiinspektion Weiden hat wegen eines Vergehens des Diebstahls die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dieser Person geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Weiden telefonisch unter der 0961/401 321 in Verbindung zu setzen.

Die männliche Person wird folgendermaßen beschrieben:

– Etwa 170 cm groß, kräftige Statur
– zwischen 25-30 Jahre alt
– dunkle Haare mit Seitenscheitel und Vollbartträger
– zur Tatzeit trug er eine braune Lederjacke und führte eine Umhängetasche mit sich