Weiden: Zukunftsperspektiven für ländliche Räume

Welche Zukunftsperspektiven hat der ländliche Raum? Diese Frage soll bei einer Veranstaltungsreihe der Akademie Ostbayern-Böhmen geklärt werden. Den Auftakt machte ein Symposium an der OTH in Weiden. Vier Hochschuldozenten referierten dort über die Entwicklung von Stadt und Land und vor allem über ihre Wechselwirkungen. Denn man könne Stadt und Land nicht einfach voneinander trennen. Beide würden sich gegenseitig stark beeinflussen, hieß es. Allerdings werde das in Statistiken immer zu wenig berücksichtigt und der Einfluss des ländlichen Raumes auf die Städte unterschätzt. Dabei liefere er Rohstoffe, Lebensmittel oder Energie. Der nächste Vortrag dazu ist am 14. März in der OTH Regensburg.

(eg/Videoreporter: Erich Kummer)