Weiden: Zwei Firmeneinbrüche in einer Nacht

In der Nacht von Freitag auf Samstag ist in Weiden in zwei Unternehmen eingebrochen worden. Und zwar in eine Firma für Elektroinstallation und in ein Autohaus. Da beide Objekte räumlich sehr nahe liegen, ist laut Polizei ein Tatzusammenhang wahrscheinlich.

Weitere Informationen zu den Tatvorgängen gibt die Pressemitteilung der Polizei:

„In der Zeit von Freitag, 26.10.2018, 18.30 h, bis Samstag, 27.10.2018, 06.30 Uhr, wurde in eine Firma für Elektroinstallation in der Otto-Hahn-Straße gewaltsam eingedrungen, alle Räume durchwühlt und weitere Behältnisse aufgebrochen. Entwendet wurden Laptops, Tablets, ein Smartphone, sowie ein vorgefundener Standtresor. Der Wert der entwendeten Gegenstände bewegt sich in einen niedrigen fünfstelligen Eurobereich. Jedoch wurde durch das brachiale Vorgehen ein Sachschaden in Höhe von ca. 20 000 Euro verursacht.

In einem in unmittelbarer Nähe liegenden Autohaus wurde ebenfalls in der Nacht von Freitag auf Samstag zwischen 20.00 und 04.50 Uhr, gewaltsam eingebrochen. Aus den Räumlichkeiten wurde ein IPad und vorgefundene Pkw-Schlüssel für einen nicht zugelassenen Pkw, Chrysler, Grand Cherokee, schwarz, entwendet. Dieses Fahrzeug wurde anschließend vom Gelände des Autohauses entfernt. Da weiterhin von einem auf dem Areal stehenden anderen Fahrzeug Weidener Kurzzeitkennzeichen abmontiert wurden, dürfte der Grand Cherokee mit diesen Kurzzeitkennzeichen abtransportiert worden sein.

Während hier einen Sachschaden von ca. 5000 Euro verursacht wurde, beläuft sich der Diebstahlsschaden im mittleren fünfstelligen Eurobereich.“ (Quelle Polizeipräsidium Oberpfalz)

Die Kriminalpolizei Weiden hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie bittet um sachdienliche Hinweise über verdächtige Fahrzeuge und Personen, sowie über andere verdächtige Wahrnehmungen, die in diesem Zeitraum und in dem Gebiet gemacht wurden. Hinweise aus der Bevölkerung werden unter
der Telefonnummer 0961/401-0 entgegengenommen.

(nh/Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberpfalz)