Weiherhammer: Afrikanische Lehrer made in Oberpfalz

Das Überbetriebliche Bildungszentrum in Ostbayern, kurz ÜBZO, in Weiherhammer ist zusammen mit der Uni Stuttgart für die Ausbildung von Berufsschullehrern in Südafrika zuständig. Da in Südafrika vermehrt handwerklich-technische Facharbeiter benötigt werden und dort in deren Ausbildung Vieles im Argen liegt, hat das Bundesministerium für Bildung in Berlin Fördergelder zur Verfügung gestellt. Nach einer Ausschreibung hat das ÜBZO den Zuschlag dafür bekommen.

Im März fliegen Carina Adam und Sonja Prüll, die für das Projekt zuständig sind, erneut nach Südafrika, um weitere Details mit den zuständigen Stellen zu besprechen. Angestrebt ist eine fundierte Ausbildung der Berufsschullehrer, die dann die hohe Qualität in der Ausbildung ihren Azubis weitergeben können. Angelehnt soll die Ausbildung werden an das deutsche duale Bildungssystem.

Das ÜBZO sucht jetzt auch Ausbilder, die die Berufsschullehrer in Südafrika auch ausbilden können. Es betrifft die Berufsfelder Maschinenbau und Elektrotechnik. (tb)

Das Projekt TRAINME ist für 3 Jahre angelegt.