Welche Hausnummer bringt Glück: Die Geschichte und worauf beim Kauf moderner Hausnummern geachtet werden darf

Viele Menschen glauben daran, dass bestimmte Zahlen eine gewisse Bedeutung haben. Das alles erklären Experten im Thema Numerologie. Wer daran Gefallen findet, möchte natürlich auch eine Hausnummer haben, die den eigenen Vorstellungen entspricht. Während die einen Nummern für unendliches Glück stehen, weisen andere wiederum auf gewisse Problemfelder hin. Die Geschichte der Hausnummern begann vor ein paar Jahrhunderten in Paris und zog sich bis in die heutige Zeitepoche. Wer in eine Wohnung zieht, kann die Hausnummer nicht aussuchen, auch in einem neu gebauten Haus, ist es nicht immer möglich, daran etwas zu verändern. Dieser Artikel erklärt Neugierigen, was es mit der Bedeutung der Hausnummer auf sich hat und worauf man bei der Auswahl der schön beleuchteten Hausnummer achten sollte.

Quelle: https://www.pexels.com/de-de/foto/holz-haus-architektur-tur-2773605/

Die Geschichte der Hausnummer

Im 15. Jahrhundert begann diese Geschichte in Paris. Die ersten Häuser befanden sich auf dem Pariser Pont Notre-Dame. Nachher machten es ihnen auch die Bewohner von Augsburg nach. Hier wurden über 50 Häuser der Fuggerei mit Zahlen versehen. Diese Nummerierung ist heute noch gültig und zählt demnach zu den wohl ältesten Hausnummerierungen. Ab dem 18. Jahrhundert entwickelte sich die damalige Neuheit ständig weiter, bis es irgendwann weltweit zur Normalität wurde.

Welche Hausnummern stehen für Glück?

Um die spirituellen bzw. numerologische Bedeutung der Hausnummer herauszufinden, muss die Quersumme der Zahl genommen werden. Das heißt, dass beispielsweise die Hausnummer 39 am Ende die drei bedeuten würde. Das rechnet man wie folgt: 3 + 9 = 12; 1 + 2 = 3.

 

Hier ein kleiner Überblick über die Bedeutungen der einzelnen Zahlen:

Hausnummer 1: Hier wohnen Erfinder, kreative Menschen. In diesen Wohnungen können gut neue Ideen entwickelt werden

Hausnummer 2: Hier leben leichtsinnige, liebenswerte und chaotische Menschen.

Hausnummer 3: Darin leben spirituelle und sehr lustige Personen, laden gerne andere ein

Hausnummer 4: Viele Menschen darin sind nicht glücklich

Hausnummer 5: Harmonie, Friede, sparsame Menschen

Hausnummer 6: Ehrliche Menschen, Gemeinschaften, Fairness spielt eine wichtige Rolle

Hausnummer 7: Hier leben kreative Menschen, Schöpfer und Erfinder

Hausnummer 8: Haus für Chefs, Aufsteiger und Leitwölfe

Hausnummer 9: Zuverlässigkeit, Beständigkeit der Bewohner, Mentalität von Beamten

 

Welches Nummernschild passt zum eigenen Grundstück?

Unabhängig von der Hausnummer möchten die meisten Bewohner ein schönes Schild anbringen, sodass es von Besuchern, Paketdiensten bzw. Briefträgern leicht gesehen werden kann.

Es gibt verschiedene Punkte, die beim Kauf einer beleuchteten Hausnummer beachtet werden können. Im nachfolgenden Abschnitt erklären wir dem Leser die Wichtigsten davon.

Betrieb über Solarzellen – für den Winter inklusive Akku

In der heutigen Zeit ist es bedeutend, dass die Nummer so leicht leserlich wie möglich ist. Demnach sind Nummernschilder, die leuchten, sehr praktisch. Diese können auch bei Dämmerung schon von weiten erkannt werden. Damit diese betrieben werden können, braucht es einen Akku, der immer wieder aufgeladen werden muss. Daneben gibt es die Solarmodelle, die so konzipiert sind, dass sich die Solarzellen bei Tageslicht selbst aufladen. Die Aufladung darf relativ schnell vonstattengehen, da es während der kalten Jahreszeit nur innerhalb eines kurzen Zeitfensters möglich ist (sechs bis acht Stunde) – der Tag ist deutlich kürzer, demnach sind auch weniger Sonnenstunden zu erwarten. Deshalb ist es sinnvoll, dass das Nummernschild mit einem separaten Akku ausgestattet ist.

Hausnummernschilder aus Edelstahl sind langlebiger

Das Material, aus dem das Nummernschild besteht, ist sehr wichtig. Grundsätzlich ist Edelstahl deutlich langlebiger. Zudem wirkt dieses Material oft schöner und hochwertiger. Das Nummernschild muss so produziert werden, dass es auch verschiedensten Witterungen standhält. Bei Regen, Schnee oder Sonne dürfen keine Qualitätsmängel auftreten.

Wie kann die Hausnummer gereinigt werden?

Um lange Freude mit der Solar Hausnummer zu haben, ist es ratsam, dass sie auch leicht gereinigt werden kann. Viele Artikel lassen sich mit einem feuchten Tuch abwischen. Dies muss regelmäßig gemacht werden, damit die Solarzellen noch genügend Energie aufnehmen können.

Optik

Hier können Käufer zwischen großen und kleineren, runden oder quadratischen Schildern unterscheiden, auch das Material sorgt für eine andere Farboptik.

(exb)