Oberpfalz TV

Wernberg-Köblitz: 40.000 Zigaretten im Tank

Dort, wo normalerweise der Tank ist, waren 40.000 Zigaretten. Dieses ungewöhnliche Versteck entdeckten Zollbeamte der Kontrolleinheit „Verkehrswege Wernberg-Köblitz“ in einem Kleinbus. Sie hielten das Fahrzeug auf der A6 an. Eine Nachfrage nach Zigaretten verneinten die Insassen. Nichts desto trotz kontrollierten die Beamten den Wagen genau. Sie entdeckten dabei Unregelmäßigkeiten im Unterboden des Autos.

Bei der Fahrt auf die Hebebühne zeigte sich dann: Dort, wo normalerweise der Tank ist, war ein Hohlraum. Und in diesem Hohlraum waren 40.000 Zigaretten versteckt. Den Tank hatten die Männer ausgebaut, einen selbst Entwickelten angefertigt und an einer anderen Stelle angebracht.

Die Beamten stellten die Schmuggelzigaretten sicher. Der Steuerschaden, der dadurch verhindert wurde, beläuft sich auf 6.400 Euro. (eg)