Wiesau: Grundschule als MINIPHÄNOMENTA-Schule rezertifiziert

Würdigung für die Grundschule Wiesau – sie ist nun erneut als Miniphänomenta-Schule zertifiziert worden.

Bereits seit 2017 können Schüler dort an Stationen überall im Schulhaus naturwissenschaftlich-technische Experimente machen und damit eigenständig forschen. Dieses Engagement der Schulgemeinschaft sollte gewürdigt werden: Philipp Schwarz vom Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft, dem Träger des Miniphänomenta-Projekts, überreichte Schulleiterin Inge Dick deshalb die Plakette und Urkunde.

(az/ Videoreporter: Roland Wellenhöfer)