Wiesau: OTH Amberg-Weiden hat mit Ziegler Group neuen Kooperationspartner

Der Trend zum Studium ist ungebrochen. Im aktuellen Wintersemester waren rund 2,87 Millionen Studenten an einer deutschen Hochschule eingeschrieben – so viele wie noch nie. So das Ergebnis des Statistischen Bundesamtes. Gleichzeitig suchen immer mehr Betriebe händeringend nach Auszubildenden. Genau hier setzt ein duales Studium an. Es ermöglicht den Schulabgängern, Studium und Berufsabschluss gleichzeitig zu erreichen. Die OTH Amberg-Weiden ist hier nun um einen Anbieter reicher. Und zwar um die Ziegler Group.

Hochschulpräsidentin Prof. Dr. Andrea Klug und Andreas Sandner, der Prokurist der Ziegler Group, setzten am Montagnachmittag ihre Unterschrift unter die Kooperationsvereinbarung zum dualen Studium. Künftig können damit Auszubildende zum Industriekauffrau oder Industriekaufmann der Ziegler Group an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden gleichzeitig dual BWL Studieren.

Mit der Kooperation mit der OTH Amberg-Weiden hofft Andreas Sandner, junge Potentialkräfte in der Region halten zu können und für sich zu gewinnen. Denn das Unternehmen möchte weiter wachsen. Doch dafür braucht es auch passende Fachkräfte und Auszubildende.

Die Ziegler Group ist in mehreren Bereichen aktiv, inbesondere aber im Bereich von Holz und Logistik. Daher soll der Schwerpunkt der dualen Ausbildung auch im Bereich der Logistik liegen. Logistik sei in der Region stark verankert und ein Wachstumsmarkt, das betonte auch Prof. Dr. Andrea Klug. Demnach gäbe es auch ab kommenden Sommersemester einen neuen Studiengang mit dem Schwerpunkt Digitalisierung und Logistik. (nh)