Oberpfalz TV

Wiesau: Räuberische Erpressung in Verbrauchermarkt

In einem Verbrauchermarkt in Wiesau hat es am Freitagvormittag eine räuberische Erpressung gegeben. Gegen 11:30 Uhr forderte ein bislang unbekannter Täter an der Kasse des Netto-Marktes sechs Packungen Zigaretten und drei Feuerzeuge. Doch anstelle die Waren zu bezahlen, schob der Unbekannte der Kassiererin einen Zettel hin. Auf dem Zettel stand, dass er in der linken Hand, die sich in der Jackentasche befand, eine Waffe habe. Mit seiner Beute verließ der Täter schließlich den Verbrauchermarkt.

Laut Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberpfalz bewege sich der Beuteschaden im mittleren zweistelligen Bereich. Die Verkäuferin sei unverletzt geblieben.

 

Der bislang unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:
Männlich, ca. 165 – 170 cm groß, ca. 70 kg, ca. 25 – 30 Jahre alt, kurze Haare, dunkle Brille, kein Bart. Der Unbekannte sprach hochdeutsch. Bekleidet war der Mann mit einer hellen hüftlangen Jacke und einer auffälligen dunkelblauen Hose mit auffälligen Schriftzügen an beiden Hosenbeinen im Rapperstil.

 

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kriminalpolizeiinspektion Weiden, Kriminaldauerdienst, unter Tel.: 0961/401 291.

(nh / Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberpfalz)