Oberpfalz TV

Windischeschenbach: Digitale Kommune = attraktive Kommune

Der Freistaat Bayern will bis 2018 ein flächendeckendes Hochgeschwindigkeitsnetz schaffen und das moderne Breitband zum Standard machen. Dafür stellt der Freistaat insgesamt 1,5 Milliarden Euro zur Verfügung.

Windischeschenbach mit seinen acht Ortsteilen zählt seit heute zu den Kommunen, die ein flächendeckendes Breitbandnetz vorweisen können. Bei der heutigen Inbetriebnahme betonte Bayerns Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder: „Breitband ist die Zukunft und nur eine digitale Kommune ist auch eine attraktive Kommune.“

2014 erhielt Windischeschenbach als eine der ersten 60 bayerischen Kommunen den Förderbescheid vom Freistaat Bayern. Gefördert wurde der Bau des flächendeckenden Breitbandnetzes mit 790.000 Euro.

97 Prozent, sprich 1.990 bayerische Kommunen seien im Förderverfahren. Mit 222 Gemeinden befinden sich in der Oberpfalz bereits 98 Prozent im Förderverfahren, sie alle sind auf dem Weg, online zu gehen. (sd)